Kerwe 2009

8. - 10. Oktober 2011 beim Liederkranz Die "Dipfelesschisser" sorgen wieder für 3 tolle Tage


Rückblick Kerwe 2009  

Es ist wieder einmal geschafft. Viele helfende Hände wurden in den vergangenen Tagen benötigt, um die Kerwegäste in bewährter Form zu bewirten. Der Liederkranz konnte an allen drei Tagen viele Besucher willkommen heißen. Die Helferinnen und Helfer gaben ihr Bestes, um jeden Gast zufrieden zu stellen. Mit den "Original Schwarzwälder Dipfeleschisser" war an allen Kerwetagen für beste Stimmung im Zelt gesorgt.
Für den Chor war es wie jedes Jahr das arbeitsintensivste Wochenende. Angefangen beim Aufbau des Zeltes, der Dekoration, Vorbereitung der Speisen, Bau und Ausschmückung des Kerwewagens, Bewirtung der Gäste an drei Tagen usw. Hier war wieder einmal von jedem der volle Einsatz gefordert. Mancher aktiver war nonstop im Einsatz. Ein großes Dankeschön an die Vorstandschaft, den Vergnügungsausschuss und an alle Helferinnen und Helfer für ihren Arbeitseinsatz sowie an die Akteure, die beim Umzug mitgewirkt haben. Die Durchführung der Kerwe in diesem Umfang wäre ohne dieses Engagement nicht möglich!
Bedanken möchten wir uns auch bei unseren beiden Ehrenmitgliedern Elfriede Rech und Resl Reis, die dem Liederkranz schon seit Jahren ihren Hof zur Verfügung stellen. An dieser Stelle auch herzliche Geburtstagsgrüße an Elfriede Rech. Die Sängerinnen und Sänger wünschen ihr alles Gute, vor allem Gesundheit und noch viele schöne Jahre im Kreise ihrer Familie.
Sonntag Mittag trafen sich dann im Hof von Resl Reis viele große und kleine "Wikinger", um gestärkt mit Rauenberger Wein in See zu stechen und die Kerwemeile zu erobern. Es hat allen wieder viel Spaß gemacht.

Herzlichen Dank allen Besuchern, die den Liederkranz während der Kerwetage mit ihrem Kommen unterstützt haben. Wir freuen uns auf eine Wiedersehen im nächsten Jahr.