Liederkranz Rauenberg / Gedenkgottesdienst und Ehrungsabend am 04.02.2017

Gedenkgottesdienst und Ehrungsabend
Mitglieder stehen im Mittelpunkt

 

Am Samstag, 4. Februar 2017 gestalteten die Sängerinnen und Sänger von ChORAZÓN mit passenden Liedern und Texten die gut besuchte Vorabendmesse zum Gedenken an die im Jahr 2016 verstorbenen Mitglieder Theresia Reis, Inge Fenrich, Rosa Maier und Josef Rößler.
Konrad Knopf lag mit der Auswahl der Lieder wieder einmal goldrichtig, so die Rückmeldungen der Gottesdienstbesucher am Ende der Messe. Beim letzten Lied "Shine your Light" brillierten die beiden Solisten Klemens Knopf und Ulrich Rittel mit ihren klaren Tenorstimmen, die in der Kirche wunderbar klangen, so dass sich Gänsehautfeeling breit machte.

Im Anschluss an den Gottesdienst fand der Ehrungsabend im Alten Kino statt. Erste Vorsitzende Alexandra Hotz betonte in ihrer Begrüßung, wie wichtig die Mitglieder für den Verein seien und freute sich besonders, dass sehr viele Ehrenmitglieder der Einladung gefolgt waren. Besonders willkommen hieß sie den Ehrenvorstand Fritz Rößler und Manfred Menges, der im Auftrag des Chorverbands die Ehrungen zweier Aktiver übernahm, sowie die beiden Dirigenten Konrad Knopf und Sabine Stier. Nachdem der Projektchor, der sich ausschließlich dem deutschen Liedgut widmet, unter Leitung von Konrad Knopf mit drei Liedvorträgen den Abend musikalisch eröffnet hatte, wurden durch die beiden ersten Vorsitzenden Alexandra Hotz und Gaby Hertenstein treue Mitglieder mit sehr persönlichen Worten für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt. Kurz erläuterten sie von jedem Geehrten die persönliche Vereinsgeschichte und es wurde deutlich, was sie in den langen Jahren für den Liederkranz geleistet haben.

 

Geehrt wurden Christof Müller und Jutta Müller (10 Jahre), Gerhard Filsinger (40 Jahre) und Franz Kloé (60Jahre). Zum Ehrenmitglied ernannt wurden Manfred Stern, Edeltraud Schodt und Paul Rachel.

Nachdem nun ChORAZÓN als Premiere "Right her waiting for you" und "Ich wollte nie erwachsen sein" gesungen hatte, ergriff Manfred Menges vom Chorverband das Wort. Zwei aktive Sänger wurden von ihm geehrt. Beide singen schon viele Jahrzehnte beim Liederkranz und gingen durch Höhen und Tiefen mit dem Verein. Klaus Salomon singt seit 60 Jahren und Lothar Jardot gar seit 70 Jahren. Für diese beachtliche Leistung dankten und gratulierten auch die beiden Vorsitzenden Hotz und Hertenstein auf das Herzlichste. Der anerkennende große Applaus des Chors dafür war ihnen gewidmet.

Ein weiteres neues Lied aus dem Repertoire von ChORAZÓN "Von Flügeln eines Engels berührt" war die Überleitung für zwei weitere ganz besondere Ehrungen.

Die Überraschung war gelungen, als Alexandra Hotz eine Laudatio über den ausgeschiedenen Vorstand Wolfgang Schneckenberger hielt. Es wurde hier nochmals deutlich, was er in 21 Jahren in der Vorstandschaft, davon 12 Jahre als erster Vorsitzender, geleistet hatte.

Danach übernahm Gaby Hertenstein die zweite Ehrung. Andreas Reis, der ebenfalls 20 Jahre in der Vorstandschaft aktiv war, entweder als Vergnügungsausschussvorsitzender, erster oder zweiter Vorstand. Wolfgang Schneckenberg und Andreas Reis wurden zum Ehrenvorstand ernannt und erhielten eine individuelle Glastrophäe mit persönlicher Gravur.

Beide neuen Ehrenvorstände waren sichtlich gerührt und Alexandra Hotz machte deutlich, dass es eine Ehre sei, sowohl für die beiden aber auch für den Verein. Sie wünschte ein noch sehr langes Füreinander-da-sein und freundschaftliches Miteinander.

Danach dankte sie dem Dirigenten Konrad Knopf für seinen tollen Einsatz an diesem Abend, den Sängerinnen und Sänger der beiden Chöre und natürlich den Ehrengästen für ihr Kommen.

Zum Abschluss sang ChORAZÓN ein letztes Lied bevor dann Zeit für Gespräche war.

Die Resonanz aller war überaus positiv und es wurde nochmals deutlich, wie wichtig das Ehrenamt und auch die Vereinsarbeit sind.